20 Oktober 2015

Bekky goes Frankfurt - MESSEBERICHT

Bevor ich mit dem eigentlich Post anfange, möchte ich mich dafür entschuldigen, dass es hier in letzter Zeit so extrem ruhig gewesen ist. Aber ich muss mich zurzeit noch daran gewöhnen, dass ich jetzt wo ich in der Oberstufe bin mehr lernen muss und habe es deshalb in den letzen Wochen nicht wirklich geschafft mir meine Zeit richtig einzuteilen, sodass ich nicht zum bloggen gekommen bin. Außerdem befinde ich mich schon seit September in einer schrecklichen Leseflaute, weshalb ich also auch gar keinen 'Stoff' zum Bloggen gehabt hätte. Ich hoffe ihr verzeiht mir und seit nicht allzu sauer!

Trotz Schulstress und Leseflaute wollte ich mir die Frankfurter Buchmesse 2015 auf keinen Fall entgehen lassen und so ging es für mich, zusammen mit Anto am Samstag nach Frankfurt.
Wir fuhren relativ früh los, sodass wir um kurz nach halb zehn ankamen.
Wir waren beide schon richtig aufgeregt und freuten uns schon riiiiiiieeesig auf die Messe. Auf unserem Programm standen aber auch richtig, richtig viele tolle Punkte!
Die Messe begann für mich direkt mit einem Highlight - der Signierstunde von Kiera Cass. Ich bin ein großer Fan der Selection Reihe - ihr könnt euch also vorstellen, dass ick komplett ausgerastet bin, als ich im Messeprogramm gelesen habe, dass sie eine Signierstunde auf der Messe hat. Vor allem auch, weil sich amerikanische Autorinnen ja nicht allzu oft nach Deutschland verirren. Als ich dann vor ihr stand, konnte ich gar nicht fassen, dass es tatsächlich Kiera Cass ist, die da sitzt und ich kann immer noch nicht glauben, dass die Unterschrift in meinem Buch tatsächlich ihre ist. Das lange Stehen in der Schlange hat sich auf jeden Fall gelohnt!
Während wir anstanden trafen auch ein paar andere Freunde von uns in Frankfurt ein und wir lernten Lucia, eine andere Bloggerin, kennen. Zusammen mit ihnen ging es dann auch weiter zum nächsten Programmpunkt, der für mich das Highlight meiner Highlights war - zur Signierstunde von Mona Kasten bzw. Peachgalore . Mona hab ich ja schon auf der LBM getroffen und weil es beim letzten Mal schon so,so, so, sooooo toll war hab ich mich rieeeesig auf ihre Signierstunde gefreut. Und auch
Ich will sie nochmal treffen - JETZT! Sie sind so toll!♥
diesmal war es unglaublich toll! Auch wenn wir echt lange anstanden und es teilweise ein ganz schönes Gequätsche gab. Das Warten und Gequätsche hat sich aber sowas von gelohnt, denn Mona und Christian waren wieder unglaublich toll und lieb uuuuuuund sie haben sich noch an uns erinnert! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich darüber gefreut habe! Ich bin noch immer am fangirlen deswegen. Hach, es war so schööön! ♥ Und über unsere Geschenke (ein Tasse, Dylan O'Brian Lesezeichen, Schokolade und Dreamies für ihre Katzen) hat sich Mona auch gefreut.
Direkt am Stand von Monas Signierstunde trafen wir dann auch Jerrie, der ebenfalls Youtuber und unglaublich toll und nett ist. Das war ähnlich toll wie das Treffen mit Mona und ich kann gar nicht
mehr aufhören mein Autogramm und das Foto mit ihm anzuschauen! :)
Jerrie will ich auch nochmal treffen! D: ♥
Nach diesen vielen Fangirlanfällen, wollte ich dann eigentlich noch zu der Lesung und Signierstunde von Daniela Katzenberger (Jaap, ich oute mich hiermit als Fan :D), allerdings war dort so viel los, dass wir das dann doch ausfielen ließen. Ein so großer Fan bin ich dann eben doch nicht. Stattdessen sahen wir uns die verschiedenen Verlagsstände an. Kaufen konnte man am Samstag ja nichts (was ich sehr schade fand), aber ich staubte zwei Rezensionsexemplare - Dschiad Calling & einen Ratgeber zum Self-Publishing - und noch einige Goodies, wie Lesezeichen, Kugelschreiber, Stoffbeutel, etc. ab. Später wollten wir uns eigentlich noch mit den anderen Bloggern aus unserer Blogger What's App Gruppe treffen, was aber nur mehr oder weniger gut geklappt hat. Sara und Nicki haben wir aber dennoch getroffen und das war wirklich sehr cool! :)
Zusammen gingen wir dann noch zu der Signierstunde von Kerstin Gier, worauf ich mich auch wirklich sehr gefreut habe, auch wenn ich hier nicht mehr ganz so aufgeregt gewesen bin, wie bei den anderen Signierstunden. Kerstin Gier war richtig lieb und lustig, also seeehr sympathisch!
Dannach liefen wir ein bisschen durch Halle drei (in der wir uns übrigens den ganzen Tag über aufhielten), trafen noch Teresa Sporrer und dann war der Tag leider auch schon - viel zu schnell -vorbei.
Mir fällt gerade auf, dass ich in diesem Post unglaublich oft das Wort 'toll' verwendet habe, aber so war die FBM eben einfach - toll. Allerdings hat mir die LBM ein kleines bisschen besser gefallen, weil sie mir einfach ein bisschen bessr organisiert vorgekommen ist und vielleicht auch, weil sie einfach auch nicht ganz so riesig war! Trotzdem möchte ich nächstes Jahr unbedingt wieder nach Frankfurt!

Für wen ging es am Wochenende noch nach Frankfurt? :)
Liebe Grüße, Bekky <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen