30 Dezember 2015

Meine Unwörter 2015

Inspiriert durch ein Video von JerriesBlog kam mir die Idee zu meinem heutigen Post, meinen 'Unwörter des Jahres 2015' Post. Heute möchte ich euch sagen, welche Wörter ich dieses Jahr viiiiiieel zu oft gehört habe und nicht mehr hören kann oder welche ich nicht mal so oft gehört habe, aber trotzdem nicht mehr hören kann. Meine Unwörter also. Da morgen Silvester ist passt der Post ja auch ganz gut und ich leg jetzt einfach mal los! :)

1. Fahrschule/Fahrstunde/Führerschein/Vorfahrtsregeln
Im September habe ich angefangen meinen Führerschein zu machen und seitdem verfolgen mich die Wörter Fahrschule, Fahrstunde & Führerschein überall. Ich werde von allen gefragt wie es mit dem Führerschein läuft, ich bin ständig zu faul, um in die Fahrschule zu gehen und ich hasse Fahrstunden. Immer und überall ständig - Fahrschule, Fahrstunde und Führerschein! Es ist schrecklich, vor allem weil mir Autofahren irgendwie nicht wirklich Spaß macht. Zumindest nicht in der Stadt und an Kreuzungen, wo man gefühlte 5000 Vorfahrtsregeln (auch ein Unwort!) beachten muss. Auf Landstraßen oder der Autobahn macht es ja wirklich ein bisschen Spaß. Aber in der Stadt? Überhaupt nicht. Und das schlimmste an diesen Unwörtern ist, dass sie sie mich nächstes Jahr auch noch verfolgen werden. Fertig mit meinem Führerschein bin ich nämlich noch nicht. 

2. Klausurenphase
Ich bin dieses Jahr in die 11. Klasse gekommen und hatte vor den Ferien den ersten Teil meiner ersten Klausurenphase und es war schrecklich. Sooo schrecklich. Man lernt und lernt und lernt und hat für kaum was anderes Zeit und am Ende versaut man die Klausur dann trotzdem. Ich hasse es einfach und auch damit geht es 2016 weiter - yay!

3. Leseflaute
Seit Ende August stecke ich in einer ganz miesen Leseflaute fest, die mir wirklich auf die Nerven geht. Es wird einfach nicht besser! Es ist ganz schlimm,. Ich kann nur hoffen, dass sie 2016 ein Ende hat.

4. Hypochonder
In der ersten Hälfte von 2015 hatte ich eine ganz schlimme Hypochonderphase. Ich hab wirklich jeden Mist gegoogelt und mir eingebildet ungefähr 5000 verschiedene Krankheiten zu haben. Inzwischen ist das aber wieder besser geworden!:)

5. Mathe
Mathe war schon immer ein Unwort, ist dieses Jahr ein Unwort und wird auch nächstes Jahr ein Unwort sein.

Das waren meine Unwörter 2015. Zuletzt möchte ich euch allen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen und mit euch mit imaginären Sektgläsern auf ein hoffentlich genauso tolles Bloggerjahr 2016 anstoßen! Also Cheers! :)

Liebe Grüße, Bekky <3




Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Bekky,
    deine Unwörter des Jahres sind auch meine Unwörter des Jahres. :´D
    Obwohl ich noch nicht einmal Fahrstunden nehme oder genrell zur Fahrschule gehe,höre ich von allen Seiten Fahrschule dies Fahrschule da. Ich kann es nicht mehr hören. xD
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi :)
      Haha, gut zu wissen, dass sich nicht nur ich dieses Jahr mit diesen Wörtern rumschlagen musste :D
      Liebe Grüße, Bekky <3

      Löschen
  2. Oh Bekky :D Ich glaube, deine Unwörter sind auch meine Unwörter :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh Anto :D Ich hab morgen früh Fahrstunde D:

    AntwortenLöschen