23 Januar 2017

Trust Again, Mona Kasten ~ Rezension

Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seitenzahl: 460 Seiten
Taschenbuch: 12,00€
EBook: 9,99€

Kurzbeschreibung:
Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.
In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ... 


Ich hab mich wirklich sehr auf Trust Again gefreut, denn ich bin nicht nur ein kleiner Mona-Fan, sondern fand Begin Again, also den ersten Teil der Reihe, schon ziemlich großartig. Deshalb hab ich auch schon fast Luftsprünge gemacht, als ich das Buch dann endlich in den Händen hielt und das zu Recht, denn enttäuscht hat mich das Buch auf jeden Fall nicht.

In Trust Again begegnen uns zwei Charaktere, die wir schon aus dem ersten Teil der Reihe kennen, wieder. Nämlich Dawn, Allies beste Freundin, und Spencer, der beste Freund von Kaden. Da ich die beiden schon in Begin Again lieben gelernt habe, fiel es mir überhaupt nicht schwer mich an die 'neuen Charaktere' in 'alter Umgebung' zu gewöhnen. Im Gegenteil, ich war schon nach ein paar wenigen Sätzen in der Geschichte drinnen, was auch an den tollen Einstieg lag, der mich direkt zum Lachen gebracht hat. 
Auch hier hat mir der Schreibstil von Mona Kasten sehr gut gefallen und das sage ich nicht nur, weil ich Mona schon seit einigen Jahren verfolge und sie als Person wahnsinnig sympathisch finde, sondern, weil sie einfach toll schreibt und es auf ihre ganz eigene Art schafft ihrer Geschichte und den dazugehörigen Personen Leben einzuhauchen, wodurch sich das Buch leicht und schnell lesen ließ und sich an keiner Stelle gezogen hat. Besonders gut gefallen hat mir auch, dass verschiedene Serien, Filme, Musiker oder Bücher erwähnt wurden, wodurch die Geschichte und auch die Charaktere realer und irgendwie auch sympathischer gewirkt haben. Außerdem finde ich es einfach immer sehr schön, wenn man die eigenen Lieblingsserien, -musiker, etc. in Büchern entdeckt.
Die eigentlich Handlung hat mir auch sehr gut gefallen und war auch nicht so klischeebahftet, bzw. 'typisch-New-Adult' wie in Begin Again. Wir haben hier also nicht den typischen Bad Boy, der erst nichts von dem Mädchen will und dann doch, sondern einen ganz 'normalen', aber trotzdem unglaublich heißen , Typen und eine junge Frau, die eigentlich mit der Liebe abgeschlossen hat und deshalb (zumindest zunächst) nicht auf die Annäherungsversuche des Typen eingeht und vorgibt nicht ganz ähnliche Gefühle, wie die, die er für sie hat, zu haben. Schön, fand ich an der Handlung auch, dass, obwohl Spencer und Dawn natürlich im Vordergrund standen, auch Zeit für die Beziehungen anderer Charaktere, wie zum Beispiel die von Dawn und Allie oder Dawn und ihrer Mitbewohnerin Sawyer blieb. Außerdem fand ich es gut, dass sich für die Handlung selbst Zeit genommen wurde. Also nicht alles total schnell passiert ist und Dawn von einer Seite auf die andere ganz plötzlich einen kompletten Sinneswandel durchlaufen ist oder sich die Beziehung zwischen ihr und Spencer unnatürlich schnell entwickelt hat. So wirkte alles realistisch und nicht erzwungen.
Mein absolutes Highlight aus dem Buch, war aber definitiv die Protagonistin. Also Dawn. Ich bin ja sonst eher jemand, der relativ schnell genervt von der Protagonistin ist und sie irgendwann im Verlauf der Geschichte am liebsten ein bis hundert Mal gegen die Wand klatschen würde. Aber bei Dawn war das nie der Fall, weil ich sie von Anfang bis Ende unglaublich sympathisch fand. Außerdem konnte ich mich total gut in sie hineinversetzen und hab mich oft selbst in ihr wiedergefunden und wenn es auch nur die One Direction, bzw. Harry Styles Liebe war. :DKurzum - Mona hat mit Dawn eine wirklich tolle Protagonistin geschaffen, die auf mich realistisch und sympathisch gewirkt hat und definitiv zu meinen liebsten weiblichen Buchcharakteren zählt. Und dann ist dann noch Spencer. Der grandiose Spencer Cosgrove. Ich weiß gar nicht, was ich zu ihm schreiben soll, außer, dass er anders ist, als die typischen männlichen Hauptcharaktere aus diesem Genre, denn das würde ihm alles gar nicht gerecht werdet, aber ich liebe ihn! Vielleicht sogar ein bisschen mehr als Kaden... Dem und auch Allie und allen anderen aus Begin Again Charakteren begegnen wir hier übrigens auch wieder und das nicht zu selten, worüber ich mich wahnsinnig gefreut habe, denn ich liebe die Charaktere der Again-Reihe einfach! Besonder cool fand ich auch, dass man in Trust Again, schon mal Sawyer, Dawns Mitbewohnerin besser kennengelernt, bevor diese in Feel Again ihre eigene Geschichte bekommt.
Das Cover finde ich wieder sehr schön, auch wenn mir der weiße Hintergrund bei Begin Again, besser gefallen hat als das schwarz hier, weil mir der Kontrast ein bisschen zu stark ist. Dafür finde ich aber den Titel aber umso perfekter.

Insgesamt habe ich an dem Buch wirklich nichts zu meckern und spreche hiermit eine absolute Leseempfehlung für Trust Again aus! Das Buch kann man übrigens auch lesen, wenn man den ersten Teil der Reihe nicht gelesen hat, was ich euch aber nicht raten würde, denn beide Bücher sind absolut lesenwert und Teil drei wird es bestimmt auch!

Liebe Grüße, Bekky <3




Kommentare:

  1. Ja, Dawn war eine klassse Charakterin, freue mich schon auf Sawyer :) Den zweiten Teil fand ich besser als den ersten, mal sehen wie es mit dem dritten ist :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich liebe sie! Und auf Sawyer freue ich mich auch schon sehr!:) Ich mochte den 2. Teil auch ein bisschen lieber als den ersten und ich bin soooo gespannt auf den dritten! Am liebsten würde ich ihn gleich jetzt lesen :D
      Liebe Grüße, Bekky <3

      Löschen
  2. Huhu Bekky,
    dasklingt ja richtig gut :) Ich hab von Mona bisher noch nichts gelesen, höre aber immer so viel Gutes von ihern Büchern, dass ich mit dieser Reihe unbedingt mal anfangen muss. Aber ich hab noch einen Buchgutschein - vielleicht hole ich mir davon dieses Buch :)
    Liebste Grüße, Krissy von Tausend Bücher ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!:)
      Mach das unbedingt - Monas Bücher sind ganz wundervoll!
      Liebe Grüße, Bekky <3

      Löschen
  3. Ich habe Trust Again auch kürzlich gelesen und fand es ganz toll. Habe es erst heute auf meinem Blog rezensiert.
    Dawn habe ich wirklich ins Herz geschlossen und Spencer fand ich bereits im ersten Teil super Sympathisch !

    Liebe Grüße !
    www.FrauleinMele.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Ich war von Begin Again nicht wirklich begeistert, es ist so voller Klischees und daher sehr vorhersehbar.
    Ich bin am überlegen, ob ich Trust Again lese.
    Aber eine wirklich tolle Rezension:)

    Liebe Grüße
    Pia von Pia's Library

    AntwortenLöschen